Von der
Idee zur
Verwirklichung und weiter....

Die Idee, Hagens reizvolle Landschaft Radfahrern, insbesondere Mountainbikern, touristisch zugänglich zu machen, gab es bei unterschiedlichsten Akteuren vor allem den Mountainbikern selber, schon seit längerer Zeit.

Parallel wurde in verschiedenen Arbeitsgruppen – wie dem Hagener Zukunftsforum - die touristische Erschließung des waldreichen Hagener Südens für Natursportarten, und damit die Vermarktung eines Hagener Alleinstellungsmerkmals, als Ziel formuliert. Sport, Freizeitgestaltung und Stadtmarketing fanden unter der Marke „lebendiges Hagen“ einen gemeinsamen Nenner. Angesichts der Förderung durch das EU-Projekt CRII mit dem Ziel, das städtische Image zu verbessern und die Hagener Bürger für mehr Aktivität in der Natur vor ihrer Haustür zu begeistern, konnte im Juni 2007 mit der Realisierung eines ersten Angebotes für den Mountainbikesport begonnen werden. Wichtige Partner wie die Gesundheitskasse AOK, Cycle Klein, die Sparkasse, die Wirtschaftsförderung und der Elektrofachmarkt Berlet wurden gewonnen und unterstützen das Projekt dauerhaft.

Nach mehr als einjähriger Vorbereitungszeit können nun im Mai 2008 die ersten beiden Strecken des MTB-Routennetzes durch den Stadtwald eröffnet werden. In Zukunft soll eine mountainbikespezifische Infrastruktur in Hagen Schritt für Schritt um weitere Angebote erweitert werden. Wie es mit dem Projekt vorangeht, erfährst Du immer aktuell auf diesen Seiten.

 

 

Wilkommen in Hagen aktuelle themen die Routen unserer Partner anfahrt kontakt
entwicklung
die trailrules